Startseite > Produkte > Kleinmaschinen > 52.18 Abschleppgerät

52.18 Abschleppgerät

Zum Bergen und Transportieren von Schienenfahrzeugen mit defekten Schienenrädern bzw. Radsätzen.

Das Eisenbahnfahrzeug wird mit seinen Laufrädern auf das Abschleppgerät abgestellt und über die Spurkränze seiner Laufräder sicher arretiert.

DIE VORTEILE. IHR NUTZEN.

Kosten- und Zeitersparnis durch Modulbauweise

  • Schneller Aufbau und Abtransport
  • Geringes Gewicht
  • Hohe Tragkraft durch stabilen Diagonalverbundrahmen (bis zu 300 kN)
  • Minimierung von Folgekosten (z. B. Streckensperrung)

Bedienerfreundlich durch Modulbauweise

  • Geringes Gewicht der Einzelteile

 

 52.18  Abschleppgerät

 

Technische Daten
Spurweite 1435 mm
Abzuschleppende Eisenbahnfahrzeuge mit Laufrad ø 630 bis 1250 mm
Schwenkbereich der Aufgleisbrücke (Drehschemel) + / - 5°
Achsstand 1300 mm
Laufrad (Meßkreis) durchschnittlich 300 mm
Radreifenbreite 135 mm
Spurkranzhöhe 32 mm
Abschleppgeschwindigkeit 40 km/h
 Höhe des Laufrades über SO (Eisenbahnfahrzeug) 17 - 84 mm
Traglast 300 kN (30 t)
Gesamtgewicht ~630 kg
Zerlegbare Ausführung, Einzelteil max. ~71 kg
Abmessungen Zusatzausrüstung  
        Aufgleisbrücke 2200 x 350 x 140 mm
        Abstützbreite 2200 mm

Zusätzliche Information zu dieser Maschine und weitere Informationen aus unserem gesamten Produktprogramm können Sie hier anfordern.

Seite 63/112
zurück.  oben.  drucken.
Startseite > Produkte > Kleinmaschinen > 52.18 Abschleppgerät